Uncaught ReferenceError: editor is not defined @ about:blank:1:0

Peter Komposch

Direkt zum Seiteninhalt
Große Projekte waren der Kerninhalt meines Berufslebens - und  das hat sich interessanterweise in der Pension nicht geändert !
Am Anfang der Pension waren es noch IT-nahe Themen (Seeparkhotel Klagenfurt), dann Sicherheit (safer cities) und Energieeffizienz (die energetische Überlegenheit von Thermosolar gegenüber PV). Jetzt hat sich im neuen Kern-Bereich Sicherheit ein lange angepeiltes Ziel erfüllt:
Die automatisierte Auswertung und Darstellung der österreichischen Crime-Database -
Mit einem hochkarätigen IT-Partner, der statt starr programierter Routinen erstmals KI (Künstliche Intelligenz) dazu einsetzt. Lernprozesse an wenigen Hundert bis Tausend Vorfällen erlauben künftig analytische Aussagen über -zig-Tausende. Näheres dazu aber über www.safercities.at

Einbruchssicherheit ist ein Mythen-besetztes Thema bei dem es größere Überraschungen gibt, sobald man sich auf Spurensuche bei einigen tausend Einbrüchen macht. Im Rahmen der Arbeit bei www.safercities.at ist das geschehen und aktuell geht es um den Weg, tief verwurzelte Mythen durch Fakten zu ersetzen: leistbarer Schutz für alle ist einfach und kostengünstig machbar. ==> Findet seit 11/2018 auch eine Resonanz in Polizeikreisen !

Cybercrime: Der über Cybercrime angerichtete Schaden war 2017 erstmals größer als der über Einbrüche.
Schwerpunkt: Erpressungstrojaner. 2017 waren noch 47% der österr. KMU's betroffen, 2018 sind bereits 70% zu erwarten.
Vermeiden wäre schön, es hilft aber wohl nur regelmäßiges Sichern und das Backup-Medium vom System abstecken! Detailinfos über die SecuritySummit 2018
  
Energiethemen, wie  Energiestromanalysen und Energieeffizienz-Analysen hätten österreichweit viel bewirken können.
Das interessiert aber nur mehr wenige, da der damalige Minister Dr. R. Mitterlehner die Verantwortung über eine Energiereduktion von den Verursachern in die Hände der Energiekonzerne gelegt hat.. Die EU-Vorgaben wurden durch ein rechnerisches Kunstwerk am Papier formal erfüllt. Kein Bürger hat heute Auflagen aus dem Energieeffizienz-Gesetz. Die vergebene Chance einer 30% Reduktion hat damals und heute keine Beachtung gefunden - aber eine 0,1 % Erhöhung über eine höhere Autobahngeschwindigkeit wird von den wieder erwachten Schläfern während des Energie-Effizienz-Gesetz als Klima-Killer identifziert. Und über die Hintertüre der möglichen Energieeinsparung durch mehr Verbraucherwissen wurde über die Smarten Zähler der dynamische Strompreis möglich gemacht - wie schon längst bei den Tankstellen. Das passiert wenn hochkarätige Lobbyisten in der Regierung sitzen...
1.2.2018
Zurück zum Seiteninhalt